Akanoo goes IMM Cologne

Key-Player, Trendsetter und kreative Newcomer zeigen auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne die neuesten Trends und Wohnideen für das nächste Jahr. Auch wir sind dabei – mit unserem Partner moebel.de.

Omnichannelkonzepte sind ausschlaggebend für eine erfolgreiche und funktionierende Customer Journey. Gerade in der Möbel- und Einrichtungsbranche sind die Möglichkeiten den Kunden mittels Social, Print oder über andere Kanäle in den “Laden” zu bekommen beinahe grenzenlos. Umso wichtiger ist ein funktionierendes, in sich stimmiges Konzept – ein Konzept, das Akanoo bereits entworfen hat.

VOM 14. BIS ZUM 20. JANUAR 2018 FINDET DIE MESSE IN DER KOELNMESSE, MESSEPLATZ 1, 50679 KÖLN, STATT.

Unseren Messestand findet Ihr zwischen den Hallen 6 & 9 im Boulevard Nord auf dem moebel.de – Stand.

Während der Messe könnt Ihr auf einige Vorträge gespannt sein, welche das Thema “Ganzheitliche Digitalisierung der Customer Journey” beinhalten.

Wenn Ihr Interesse an einem Besuch auf der imm cologne habt, schickt uns bitte eine kurze E-Mail an lisa(at)akanoo.com

Gerne machen wir einen Termin direkt vor Ort aus.

Wir freuen uns auf Euch!

Flexible WKZ-Flächen entlang der Onsite Customer Journey

AUSGANGSSITUATION

Die Digitalisierung sowie die Digitale Transformation bestimmen den Alltag jedes Unternehmens. Gerade im Bereich des Online Marketings wandeln sich Werbeformate, Kundenansprache und Produktpräsentation rasant und Hand in Hand mit den technischen Fortschritten. Klassische Marketing Finanzierung muss neue Wege gehen und sich selbst immer wieder neu erfinden. Ein gängiges Mittel im Handel ist dabei das Konzept der Werbekostenzuschüsse (WKZ).

Um eigene Werbe- und verkaufsfördernde Maßnahmen zu finanzieren, können Händler gezielte WKZ-Vereinbarungen mit Herstellern treffen, die die besondere Hervorhebung ihrer Produkte und Leistungen vorsieht. Beide Seiten profitieren gleichermaßen: Händler stellen die Finanzierung von Werbemaßnahmen sowie die Umsatzförderung durch die selbst vertriebenen Produkte sicher, die Hersteller wiederum garantieren die besonders prominente Platzierung ihrer Produkte und können so zusätzlich auf einen weiteren Branding Kanal zurückgreifen und Einfluss nehmen.

Diese Vereinbarungen zu Werbezwecken können sowohl zwischen Schwester- und miteinander kooperierende Unternehmen zustande kommen als auch mit unabhängigen Herstellern.

Im Gegenzug für die Platzierung auf solchen WKZ-Flächen, übernehmen die Hersteller einen Teil der anfallenden Kosten. Somit sind Werbekostenzuschüsse eine gute und lohnende Möglichkeit, das eigene Marketingbudget etwas aufzubessern.


AKANOO ALS WKZ-FLÄCHE

Das Team rund um Akanoo besteht aus Digital-Experten und Digital Natives, die sich bereits seit 2013 maßgeblich auf dem Spielfeld des Onsite Marketings bewegen. Mit unseren digitalen Kampagnen steht Ihnen eine flexible und steuerbare WKZ-Fläche zur Verfügung!

Diese kann sowohl als Inlay- oder Overlay-Banner mit festen Platzierungsregeln oder optimiert auf bestmögliche Click-Through-Rate mittels selbstlernender Algorithmen ausgespielt werden. Somit erfüllt Akanoo die Wünsche Ihrer Hersteller zur optimalen Platzierung Ihrer Produkte onsite.

Eine Vielzahl von Kampagnen aus unserem Portfolio eignen sich für die gezielte Bewerbung bestimmter Produkte und Leistungen, darunter z.B. gezielte Recommendation- oder Topseller-Kampagnen zur Produktbewerbung oder Explore-Kampagnen zur Entdeckung von Themen, Kollektionen und Landing Pages.


NACHWEIS DER AUSSPIELUNG & PERFORMANCE

Natürlich können Sie den Herstellern bei Bedarf auch eine Dokumentation über die ausgespielten Werbemaßnahmen zur Verfügung stellen. In Ihrem persönlichen Dashboard haben Sie jederzeit Zugriff auf die aktiven und vergangenen Kampagnen, können sich mittels Filtern spezifische Reportings erstellen und diese exportieren. Dabei unterstützt und berät Sie Ihr persönlicher Customer Success Manager selbstverständlich jederzeit gerne!

Folgende KPIs können z.B. als Belegmöglichkeit herangezogen werden:

  • Zahl der Anzeigen (Impressions)
  • Klicks (bei vorhandenem Link zum Produkt)
  • CTR (Anteil der Besucher, die auf den CTA geklickt haben)
  • Conversions & Conversion Rate nach Klick
  • Conversions & Conversion Rate nach Impression


ÜBER AKANOO + KÖPFE

Seit 2013 eines der Technologieführer im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Onsite Marketing. Darüber hinaus bietet das 20-köpfige Team rund um Benjamin Ferreau (CEO) Beratung und Digitales Kampagnen Design zur Optimierung der Customer Journey: onsite & offsite. Akanoo ist neben Ernst and Young Initiator des Customer Journey Index – ein Index zur Messung und Steuerung der Customer Journey.
Der einzigartige Algorithmus (KI), basierend auf dem Random Forest Modell sowie dem Deep Learning Ansatz, hilft Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie eCommerce, Retail, Finance, Insurance bis hin zu Automotive, die Onsite-Aktivitäten ihrer Besucher zu verstehen. Dabei werden die Bedürfnisse anhand von über 100 verschiedenen Parameter analysiert und abgeleitet: Was will und braucht der Besucher, um zu kaufen? Durch verschiedenste Kampagnen wird der Besucher individuell angesprochen.
Das Akanoo Team ist sich seiner Verantwortung bewusst: Unternehmen dabei zu helfen, ihre Kunden im eCommerce (everywhereCommerce) auf Basis einer KI, gepaart mit Omnichannel-Konzepten und dem passenden Digital Design glücklich zu machen und kurz-, mittel- und langfristig die Conversion Rate zu erhöhen.

 

Stefanie Wolter, Prokuristin & Head of Customer Success
#  Digital Customer Journey Optimiererin
#  Fokus: Service- & Kundenorientierung in allen Prozessen
#  On- & Offsite Marketing Expertin
#  >7 Jahre Erfahrung im Key Account Management & Onboarding
# Seit 2017 Account Director der Akanoo GmbH
# Seit 2018 COO und Head of Customer Success

 

 

Benjamin Ferreau, Geschäftsführer und CEO
#  Digital Experte aus Leidenschaft
#  >5 Jahre Unternehmensentwicklung
#  Projektleitung Mergers & Acquisition
#  >9 Jahre Erfahrung in Digitalisierungsprojekten
#  Geschäftsführung mit internationaler Verantwortung
#  Seit 2017 Geschäftsführer und CEO der Akanoo GmbH
#  Seit 2018 Dozent “eCommerce” HAW, Hamburg
#  Seit 2018 Initiator des Customer Journey Index

Onsite Bedürfnispyramide – Konzeptpapier

Liebe Leserinnen, lieber Leser,
liebe eCommerce’ler, lieber Onliner, lieber Omnichannel’ler, liebe Interessierte,

wir freuen uns heute sehr, Ihnen vorliegendes Konzeptpapier, welches sich mit den Bedürfnissen im Onsite Marketing beschäftigt, präsentieren zu dürfen. Wir sehen es als unsere Verantwortung und Leidenschaft an, unsere Kunden sowie Sie immer mit den neuesten Trends und wichtigen Insights auch als pragmatischen Lösungsansätzen zu beraten – stets am Puls der Zeit.

Aber gerade in Zeiten wie diesen, die durch eine enorme Geschwindigkeit und diverse Herausforderungen wie Digitalisierung, everywhereCommerce, Omnichannel, Künstliche Intelligenz, Embedded Commerce, Internet of Things uvm. geprägt sind, liegt es uns noch mehr am Herzen “Licht ins Dunkle” zu bringen.

Heute wollen wir Ihnen deswegen die Grundbedürfnisse im intelligenten Onsite Marketing aufzeigen – Bedürfnisse in Form von Technik und Konzepten, um Besucher und Kunden Onsite erfolgreich anzusprechen und kurz-, mittel- und langfristige Ziele wie Conversion Rate Optimierung, Umsatz Uplift, Click-Through-Rate Erhöhung zu erzielen.
Das Konzept dient somit als sogenanntes “Food-for-Thought” (Gedankenanstöße) und wir hoffen mit unseren Erkenntnissen auf Interesse bei Ihnen zu stoßen.

Viel Spaß beim Lesen und herzliche Grüße

 

Ihre Svea Schumacher
(Chief People & Culture Officer)

 

Ihr Benjamin Ferreau
(Chief Executive Officer)

 


Ihr habt Interesse an dem Konzeptpapier?
Schreibt eine Mail an moin(at)akanoo.com und wir senden Euch das Paper gerne zu.