//DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN: AKANOO UND DAS NORTHERN INSTITUTE OF TECHNOLOGY MANAGEMENT (NIT) GEBEN ZUSAMMENARBEIT BEKANNT

ZIEL SIND WORKSHOP-ANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN IN DEN BEREICHEN “CUSTOMER JOURNEY” UND “ARTIFICIAL INTELLIGENCE / KÜNSTLICHE INTELLIGENZ”.

Hamburg im Februar 2019

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Jahr 2019 wurde die Entscheidung getroffen, gemeinsam zu kooperieren, um dem Markt dabei zu helfen, Antworten auf die so vielen Fragestellungen der Digitalen Veränderungen zu bekommen. Aber nicht nur das Gemüt wurde durch die Sonnenstrahlen beflügelt, vielmehr war es die gemeinsame Entscheidung und das Zusammenlegen beider Visionen, den unterschiedlichsten Industrien (z.B.: Hersteller & Handel, Finanzdienstleister, Versicherungen, B2B Unternehmen und noch vielen mehr) und deren Unternehmen ein konkretes Angebot zu unterbreiten. Dieses ermöglicht Unternehmen und deren Mitarbeitern in individuellen Workshops sich mit den stetig steigenden und immer schneller werdenden Veränderungen durch die Digitalisierung und der Digitalen Transformation auseinanderzusetzen. Dabei vereinen sich jeweils das Beste aus zwei Welten: Die Praxiserfahrung der Akanoo GmbH sowie die Expertise des NIT – Northern Institute of Technology Management. Gemeinsam bieten sie Workshops zu den Bereichen “Customer Journey” und “Artificial Intelligence / Künstliche Intelligenz (AI/KI)” an.

Diese Workshops sollen neben der Erarbeitung der fachlichen Grundlagen auch den konkreten Einsatz des Customer Journey Mappings und der Künstlichen Intelligenz beinhalten. Verena Fritzsche, CEO des NIT: “Wir wollen diese wichtigen Themen greifbar und umsetzbar machen – nur so begeistern wir Unternehmen dafür, diese auch in der unternehmerischen Praxis gewinnbringend einzusetzen” An zwei Tagen werden in Gruppen von bis zu 15 Personen die Themengebiete gemeinsam bearbeitet. Zu Grunde liegen agile Methoden, wie beispielsweise das der Rapid Innovation, um die 2 Tage so kollaborativ und interaktiv wie möglich zu gestalten. Der erste Tag findet in Campus-Atmosphäre, im Design Thinking Raum des NIT statt. Am zweiten Tag wird der Workshop in besonderen Locations wie beispielsweise Cafès, Bars oder über den Dächern der Metropole Hamburgs fortgeführt. Die Workshops können jedoch auch in jeder beliebigen anderen Stadt stattfinden. Benjamin Ferreau, CEO und Geschäftsführer der Akanoo GmbH: “Wir bringen den Unternehmen bei, sich aktiv mit der Digital Disruption auseinanderzusetzen und diese in ihren Unternehmen zu transformieren. Dabei benötigt die Digital Disruption auch die richtige Atmosphäre, die wir gemeinsam mit dem NIT schaffen”. Am Ende erhalten die Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen und wie beispielsweise im Bereich der Customer Journey, ihre individuelle Customer Journey Map. Es sei auch an dieser Stelle erwähnt, dass das Customer Journey Mapping auf dem eigens konzipierten Journey Model Canvas der Akanoo GmbH basiert.

Das NIT führt Praxis-Workshops und Management-Trainings schon seit vielen Jahren  durch und konnte sich damit bereits einen Namen am Markt machen. Verena Fritzsche: “Wir sind froh, dass die Akanoo GmbH uns in den Bereichen Customer Journey und AI / KI verstärkt. Mit den Experten rundum Benjamin Ferreau können wir somit unser Workshopangebot mit neuen Themen abrunden. Benjamin Ferreau fügt hinzu: “Auch wir freuen uns, ein solch etabliertes Institut an unserer Seite zu haben, da auch uns der hohe Standard sehr wichtig ist.” Mit Verena Fritzsche habe ich eine enthusiastische und zielorientierte Kooperationspartnerin kennengelernt und gewonnen.

Die Workshops werden ab sofort angeboten und die ersten Anfragen terminiert.

Flyer zum Workshop: It’s not magic, just science – AI/KI = Data driven stragey – AI/KI in der unternehmerischen Praxis

Flyer zum Workshop: Customer Journey (CJ) Model Canvas – Operationalisierung des CJ Mappings 

Zu den Kooperationspartnern und deren Kontaktdaten:

AKANOO GMBH / Benjamin Ferreau

 

Akanoo ist seit 2013 einer der führenden Technologieanbieter im Bereich der Künstlichen Intelligenz, für das Marketing und der Unternehmensstrategie. Als Digital Tech-Agency umfasst das Leistungsangebot neben der Bereitstellung eines einzigartigen Algorithmus, auf Basis des Machine Learning Verfahrens, die Digitale UI / UX Kampagnen Kreation & Entwicklung sowie der Beratung rund um die Customer Journey und Performance Optimierung. Mit einem eigens entwickelten Workshop Format, dem Journey Model Canvas, werden bereits aktiv Workshops angeboten. Mit Benjamin Ferreau hat 2017 ein sowohl Corporate als auch Startup erfahrener Manager das Ruder in die Hand genommen. Benjamin war neun Jahre lang bei der zweitgrößten deutschen Druck- und Mediengruppe in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem in der Unternehmensentwicklung und Mergers & Acquisitions. Im November 2017 stieg er dann bei der Akanoo GmbH als Geschäftsführer & CEO ein. Zudem ist er Initiator zahlreicher Projekte wie bspw. dem CJI (Customer Journey Index). Neben diesen Tätigkeiten ist er darüber hinaus noch Dozent an der HAW Hamburg und Digital Marketing Speaker bei Squared Online, Google.

Benjamin Ferreau
CEO & Geschäftsführer der Akanoo GmbH

Akanoo GmbH
Mittelweg 121 · 20148 Hamburg

Tel. +49 (0)151 42646909
benjamin@akanoo.com · http://www.akanoo.de

 

NIT NORTHERN INSTITUTE OF TECHNOLOGY MANAGEMENT

 

Unter dem Motto ‘BE THE CHANGE‘ lernen am NIT Talente aus aller Welt, Managementaufgaben verantwortungsvoll zu übernehmen. Mit Schwerpunkt auf den Themen Digitalisierung, globales Management und Unternehmertum qualifiziert das NIT Studierende und Führungskräfte, die digitale Zukunft zu gestalten. Das NIT bietet mit der NIT Toolbox praxisorientierte Workshops und Kompaktseminare auf wissenschaftlichem Niveau für Unternehmer_innen, Führungskräfte und Teams an, die den digitalen Wandel voranbringen wollen. Unter Anleitung renommierter Dozent_innen aus Wissenschaft und Praxis erweitern die Teilnehmenden ihre Kompetenzen in den Bereichen neue Technologien, innovative Methoden, digitale Kompetenzen sowie Mensch & Kultur. Seit 2013 ist Verena Fritzsche CEO des NIT. Zuvor war sie in diversen Positionen an der Kühne Logistics University als auch an der HSBA, Hamburg School of Business Administration. Darüber hinaus hält Verena Fritzsche Vorträge und Keynotes zu den Topics “Arbeitswelt 4.0”, “Digitalisierung” sowie der “Industrie 4.0”.

Verena Fritzsche
CEO

NIT Northern Institute of Technology Management gGmbH
Kasernenstraße 12 · D-21073 Hamburg

Tel. +49 40 42878-3787
verena.fritzsche@nithh.de · https://www.nithh.de/

 

 

Quote of the week 3

#CustomerJourneyOptimization

Nur derjenige, der die Conversion Rate richtig versteht und diese in ihren einzelnen Bestandteilen operationalisiert, kann auch zielgerichtet optimieren.”

Studie zum Wirkungsgrad von Rabattgutscheinen entlang der Customer Journey

[HEADS UP]

Gemeinsam mit Prof. Sascha Hoffmann von der Hochschule Fresenius planen Benjamin Ferreau und sein Team von Akanoo eine Studie zur Fragestellung:

“WIE (GUT) WIRKEN RABATTGUTSCHEINEENTLANG DER ONSITE CUSTOMER JOURNEY“ IN ZEITEN, IN DENEN ES DEN ANSCHEIN MACHT, KONSUMENTEN AUCH ANDERS BEGEISTERN ZU KÖNNEN?

https://lh3.googleusercontent.com/TS0nK-mESS_ORGbXUK2ujgGQdj5XjqUFZ7secB1yZkjvMVe3GNRDJ2XuvaAYk-wFrXx6_u170NDm0zo-A8dbn7XCHaUPVw5UhwH1K8s5yTXY0lHJWkWU4kHpUiRAYZzZsYoHgrjw

Hamburg im Dezember 2018

In Zeiten, in denen Konsumenten für hippe Hoodies von (noch) No-Name-Marken hunderte von Euro ausgeben oder Wert auf Nachhaltigkeit legen und diese entsprechend bezahlen, stellt sich mehr denn je die Frage:

Welchen Einfluss haben Rabattgutscheine heutzutage noch auf das Kaufverhalten?

Diese Frage von hoher Praxisrelevanz möchten Prof. Dr. Sascha Hoffmann, Professor für Online-Management an der Hochschule Fresenius und Benjamin Ferreau, CEO & Geschäftsführer der Digital Tech-Agency Akanoo im Rahmen eines wissenschaftlich durchgeführten Experiments beantworten. Für den einen geht es um die Theorie und den wissenschaftlichen Ansatz. Für den anderen um die Praxis und seine These, die aussagt, dass Rabattgutscheine einen anderen Stellenwert im Kaufverhalten einnehmen als früher.

In der geplanten Studie ergänzen sich beide Perspektiven gut. Der Paradigmenwechsel, welcher den angenommenen Wandel “vom Online-Shopping zur Online-Experience” beschreibt, in der das Kaufverhalten maßgeblich anhand von nicht-monetären Anreizen bestimmt wird, soll hiermit näher beleuchtet werden.

ANSATZ DER STUDIE

Die Studie wird exklusiv mit einem oder maximal zwei eCommerce Partner/n durchgeführt. In einem Zeitfenster von ein bis drei Monaten soll der gesamte Traffic des Pilotshops systematisch analysiert werden. Basierend auf dem Machine Learning-Algorithmus der Akanoo GmbH, wird der Traffic in drei Testgruppen gesplittet: sozusagen A / B / C- Testing. Jede Testgruppe wird demnach vom Algorithmus analysiert, um herauszufinden, welcher Besucher auf Basis seines Verhaltens “eigentlich” einen Gutschein benötigt, um den Kauf zu initialisieren. Jetzt beginnt die Forschungsanalyse, bei welcher:

in Testgruppe A:
allen Besuchern, bei denen eine Gutscheinaffinität analysiert wurde, auch ein Gutschein ausgespielt wird.

in Testgruppe B:      
allen Besuchern, bei denen eine Gutscheinaffinität analysiert wurde,
kein Gutschein, sondern eine nicht-monetäre Kampagne “Social Proof”  ausgespielt wird.

in Testgruppe C:
allen Besuchern, bei denen eine Gutscheinaffinität analysiert wurde,
kein Abschlussverstärker ausgespielt wird.

Mit diesem A / B / C- Testing soll in dem definierten Zeitraum festgestellt werden, bei welcher Ansprache die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes bzw. etwas in den Warenkorb zu legen, höher ist.

STUDIENPARTNER

Derzeit sind beide Parteien auf der Suche nach einem geeigneten Studienpartner, welcher sich von Traffic, Sortiment und Bekanntheit gut eignet. Dabei greifen sie auf den Kundenstamm der Akanoo GmbH zu, wobei auch (noch) nicht Kunden von Akanoo in die Zielgruppe passen. Bei diesen müsste lediglich eine Integration des Algorithmus stattfinden. Sie sind daran interessiert, an der skizzierten Studie exklusiv teilzunehmen? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

PROF DR. SASCHA HOFFMANN

https://lh6.googleusercontent.com/T62ULnIeZuVqeZ0I7bIdHXVajmkFSBj8RLmL38a8sK4cMiCoCjcqaYkhx_IOETRGBuGcO-0g20P6Prxxz_ESrmyhSwilDvwJ6sveipQ4oYniphlVCOZ6Ydb8vz5AqDooYlXzNJmz

Als Professor für Online Management an der Hochschule Fresenius in Hamburg beschäftigt sich Sascha Hoffmann mit Fragestellungen zum E-Commerce, Produktmanagement und Online-Marketing.
Nach seinem BWL-Studium an der Universität Hamburg war Sascha Hoffmann wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität und promovierte dort im Bereich Verkaufsförderung. Im Anschluss ging er zu blau Mobilfunk (blau.de), wo er u.a. das Produktmanagement leitete. Danach war er bei XING als Director Business Development für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, den Abschluss strategischer Partnerschaften sowie die Einführung innovativer Online Advertising-Lösungen verantwortlich.
Vor dem Hintergrund seiner langjährigen beruflichen Erfahrungen in der Digital- und Mobilfunkbranche sowie als Professor für Betriebswirtschaftslehre und Online-Management an der Hochschule Fresenius werden praktisches Know-how und wissenschaftliches Methodenwissen Mehrwert schaffend ergänzt.

BENJAMIN FERREAU / AKANOO GMBH

https://lh6.googleusercontent.com/z8gMfx7DB9s7TCR3SfXrgBNDFdFYRlKW6kvdcdhwmRoeqZPPUAc-I5PvfB0_EsKVfkIeNP9SrPg5qxGQoUDV8egC3LD-YjwCYkr1eo1LKy5SyPMKWmG2AdilcjdmjqL36sxqeATe

Benjamin Ferreau war neun Jahre lang bei dem zweitgrößten deutschen Druck- und Mediengruppe in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem der Unternehmensentwicklung als auch Mergers & Aquisitions. Nach vier Jahren ist er zu einer der übernommenen Softwarefirmen für eCommerce & Multichannel Produktionssysteme gewechselt und baute dort die nationale als auch internationale Vertriebsabteilung auf und wurde schließlich, im Jahre 2012 Geschäftsführer. Im November 2017 stieg er dann bei der Akanoo GmbH als Geschäftsführer & CEO ein. Zudem ist er Initiator zahlreicher Projekte wie bspw. dem CJI (Customer Journey Index), #unik (Universitätsinkubatoren Programm) uvm. Neben diesen Tätigkeiten ist er darüber hinaus noch Dozent an der HAW, Hamburg und Digital Marketing Speaker bei Squared Online, Google.

Die Firma Akanoo ist seit 2013 einer der Technologieführer im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Online Marketing. Darüber hinaus bietet das 20-köpfige Team rund um Benjamin Ferreau (CEO) Beratung und digitales Kampagnen Design zur Optimierung der Customer Journey: onsite & offsite. Akanoo ist neben Ernst and Young Initiator des Customer Journey Index – ein Index zur Messung und Steuerung der Customer Journey.

KONTAKTDATEN

Prof. Dr. Sascha Hoffmann
Professur für Betriebswirtschaftslehre und Online-Management
Hochschule Fresenius · Fachbereich Wirtschaft & Medien
Alte Rabenstraße 32 · 20148 Hamburg
Tel. +49 (0)40 2263259-314 · Fax: +49 (0)40 2263259-30
sascha.hoffmann@hs-fresenius.de · hoffmann-sascha.de

Benjamin Ferreau
CEO & Geschäftsführer der Akanoo GmbH
Akanoo GmbH
Mittelweg 121· 20148 Hamburg
Tel. +49 (0)151 42646909
benjamin@akanoo.com · http://www.akanoo.com