Meet Tidian – Our Junior Sales Manager!

 

Hinter Akanoo stecken unterschiedliche Menschen, die jeden Tag aufs Neue ihr Bestes geben und als Digital Tech-Agency ihre Kunden begeistern!

Heute möchten wir euch Tidian, 23, Junior Sales Manager und seit Anfang 2018 bei Akanoo, vorstellen.

Was hast du gemacht, bevor du zu Akanoo gekommen bist?

Bevor ich zu Akanoo kam, habe ich meine Ausbildung zum Sporttherapeuten beendet und mit dem Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie begonnen. Neben meiner Studienzeit habe ich mir immer wieder unterschiedliche Praktika gesucht, um Erfahrungen zu sammeln. 

Was ist dein Verantwortungsbereich bei Akanoo?

Durch die flache Hierarchie und den kurzen Kommunikationswegen, zwischen den Mitarbeitern, können sich die Verantwortungsbereiche auch gerne mal ändern. Im Grundsatz helfe ich im Bereich Sales & Marketing – Im Sales verantworte ich eigene Projekte. 

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei Akanoo aus?

Ein normaler Tag im Sales? Ich stelle mir einen normalen Tag so vor: ich komme zur normalen Zeit zur Arbeit, ich halte meine Tagesplanung 1:1 ein, jeder Akquisetermin findet statt, jeder getätigte Anruf wird abgenommen – jede versendete E-Mail wird beantwortet. Das durfte ich bisher noch nicht Kennenlernen, in meinem Bereich. 

Was macht dir bei deiner Arbeit am meisten Spaß?

Am meisten Spaß habe ich am Telefon oder in persönlichen Gesprächen mit interessierten Managern / Geschäftsführer die mehr über eine spannende Dienstleistung wissen wollen. Grundsätzlich vernetze ich mich gerne mit interessanten Persönlichkeiten. 

Wie sieht dein Feierabend aus?

Wenn ich nicht noch zur Uni muss, dann gehe ich sehr gerne in die Schanze. 

Welchen Mitarbeiter würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen und warum?

Meinen Kollegen und Kumpel Hendrik B. – Er könnte diese Insel zum Urlaubsort Nr.1 gestalten. 

Welchen Teil von Hamburg sollte man deiner Meinung nach auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten?

Die Sternschanze – Sowohl am Tag als auch in der Nacht.

Welche App auf deinem Smartphone willst du nie wieder missen?

Spotify und Upday.

Deine Social Media Kanäle: 

Instagram

DIE VERLÄNGERUNG DER ONSITE CUSTOMER INTEREST JOURNEY IN DIE OFFLINE KANÄLE

Akanoo und Albert Bauer connect schließen Partnerschaft in Sachen Content  übergreifendes Customer Interest Journey Storytelling – Online meets Offline.

Kennen tun sie sich schon lange, aber jetzt passen die Puzzleteile auch zusammen: Marcus Müller, Geschäftsführer der Albert Bauer Companies GmbH und Benjamin Ferreau, CEO & Geschäftsführer der Akanoo GmbH sowie deren Teams wollen die Lücke zwischen Online und Offline schließen und arbeiten an der Verlängerung des Customer Interest Journey Storytelling.

#WHY – Herausforderung für B2C und B2B

Es ist nicht schwer zu erkennen, dass ONLINE weiterhin auf einem enormen Erfolgskurs ist – und es ist noch lange kein Ende in Sicht. Jeder ist „on“ und das Bedürfnis der Konsumenten zu jeder Zeit, an jedem Ort die gewünschten Informationen abrufen und bestellen zu können, ist bereits eine Gewohnheit geworden. Dieser Trend zieht nicht nur alle Konsumenten Online, auch Anbieter aller Art haben ihre Chance erkannt, Konsumenten etwas Online zu verkaufen.

Das Resultat ist ein stark fragmentierter Markt, auf welchem der Conversion Rate Punkt hart umkämpft ist; bei einer durchschnittlichen Conversion Rate von 2-3% am Markt erkennt man deutlich, dass Online-Anbieter neue Ansätze finden müssen, um die Konsumenten für sich und ihr Produktportfolio zu begeistern.

Es ist der Anstoß des Paradigmenwechsels: Vom „Online-Shopping“ zur „Online-Experience“. Denn nur, wenn dem Kunden eine adäquate Reise ermöglicht wird, wird er sich auch am Ende von dem Service Produktportfolio begeistern lassen – und dazu gehören auch die traditionellen Offline Kanäle wie die Filiale als auch das Print Produkt.

Insbesondere die Filiale bietet dabei und schon jeher dem Kunden ein Experience, die unbedingt mit ONLINE verbunden werden muss. Warum auch sonst, wagen reine Online Pure-Player den Schritt in die Fläche. Der stationäre Handel ist die älteste Tugend des Handels und erlebt eine Renaissance, die jedoch intelligent in den Omnichannel Kontext eingebunden werden muss, um somit auch einen Wettbewerbsvorteil zu bieten.

#HOW – Ansatz der Verlängerung des Storytellings in der Customer Interest Journey

Als Digital Tech-Agency sieht sich Akanoo nicht nur als ein Technologie-Anbieter, sondern ebenso als Berater entlang der Customer Interest Journey. So hat Akanoo begonnen seinen Kunden innovative Konzepte an die Hand zugeben, womit sich die Kunden von Akanoo vom Wettbewerber differenzieren können.

Ein innovatives Konzept, um dem Gedanken des #Omnichannels gerecht zu werden, ist der Kampagnentyp
“Store Locator”. Dabei analysiert die Digital Marketing AI von Akanoo das Verhalten von Besuchern in Online-Shops oder auf Websites in Echtzeit und versucht sie auf Grund ihres Verhaltensmuster mit einer Kampagne auf eine vorhandene Filiale in der Nähe hinzuweisen. Die AI berücksichtigt dabei natürlich den Standort jedes Besuchers. Mit dieser Kampagne wird versucht die Experience des Onlinebesuchers zu erhöhen
und herauszufinden, ob ein Gang in die Filiale die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs steigert. Durch das Machine
Learning Verfahren und die KPI “Click-Through-Rate” der Kampagne lernt die AI hinzu und versucht stetig gezielter die Besucher anzusprechen. Die ersten Ergebnisse zeigen eine erhebliche Signifikanz dieses Omnichannel Ansatzes.
Dieser ist jedoch nur ein erster Schritt, da Kunden gezielt und auf Basis ihrer Bedürfnisse von ONLINE in die FILIALE gelotst werden. Was passiert jedoch in der Filiale, was passiert mit der Customer Interest Journey – die Online-Experience hat stattgefunden, muss jedoch in der Filiale weitergeführt werden: die Story should goes on… und hier beginnt die Arbeit der Spezialisten von Albert Bauer Connect.

#WHAT – Das Storytelling in der Filiale

Aus diesem Grund hat Akanoo nach einem kompetenten Partner gesucht, um Kunden ein erweitertes Offering anzubieten. Albert Bauer Connect, die Spezialunit der Albert Bauer Companies hat sich die Verschmelzung von Online- und Offline-Kommunikation zu einer übergreifenden Customer Journey zur Aufgabe gemacht.

In einer sich schnell verändernden Welt Schritt zu halten, bedeutet für Unternehmen neue Strukturen, Prozesse und Kapazitäten zu schaffen. Vor allem jedoch ein hohes Maß an Agilität und Flexibilität. Die Albert Bauer Connect sieht sich als Verbindung zwischen den Bedürfnissen der Kunden und den vielen neuen Möglichkeiten der Digitalisierung am Point of Sale. Als Digital Signage Fullservice-Partner unterstützt die Unit Ihren Kunden dabei, diese Herausforderung effizient zu meistern. Mit der “Store Locator” Kampagne von
Akanoo und den Leistungen der Albert Bauer Connect wird eine übergreifende Story ermöglicht und die Customer Journey mit der Customer Experience verbunden. Die Albert Bauer Connect verknüpft so intelligente
Digital-Signage-Lösungen mit Medien-IT, Smart-Data, Analytics und touchpoint-spezifischem Content. Mit den Erkenntnisse aus Akanoo’s Journey können Analytics mit intelligenten, zielgruppenrelevanten Inhalten über
Persona-Tracking und Geotracking in den Store verlängert werden. Dies ermöglicht es über individuell abgestimmten Content exakte Botschaften zu erzeugen und somit eine „Online-Experience im Offline Bereich“ zu ermöglichen.

Akanoo und Albert Bauer Connect arbeiten so gemeinsam an Konzepten um die Blindspots der Online/Offline Journey zu eliminieren. Zusammen produzieren und distribuieren wir smarte Werbemittel an User und kreiieren so eine abgestimmte, nahtlose Story für unsere Kunden und deren Kunden. Ebenso können die Konzepte der Albert Bauer Connect wiederum zurück in die Online Welt gegeben werden, das vice versa auch der Online-Shop von der Filiale profitieren kann und soll. Die Konzepte dabei werden von Albert Bauer Connect und Akanoo nicht nur erarbeitet, sondern auch aktiv umgesetzt. Das Projekt der Verlängerung der Customer Interest Journey wurde aktiv gestartet und die Nachfrage ist groß.


Seit 2013 eines der Technologieführer im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Onsite Marketing. Darüber hinaus bietet das 20-köpfige Team rund um Benjamin Ferreau (CEO) Beratung und Digitales Kampagnen Design zur Optimierung der Customer Journey: onsite & offsite. Akanoo ist neben Ernst and Young Initiator des Customer Journey Index – ein Index zur Messung und Steuerung der Customer Journey.

Der einzigartige Algorithmus (KI), basierend auf dem Random Forest Modell sowie dem Deep Learning Ansatz, hilft Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie eCommerce, Retail, Finance, Insurance bis hin zum Automotive die Onsite Aktivitäten ihrer Besucher zu verstehen. Dabei werden die Bedürfnisse anhand von über 100 verschiedener Parameter analysiert und abgeleitet: Was will und braucht der Besucher um zu kaufen?

Durch verschiedenste Kampagnen wird der Besucher individuell
angesprochen. Die Kampagnenvielfalt reicht von typischen Discount Kampagnen (wie Gutschein, Free Shipping, uvm.) über Lead Generierung (Newsletter Sign Up, App-Download, uvm.) bis hin zu Special Service Kampagnen (Customer Survey, uvm.). Sie werden von den Akanoo Design Experten konzipiert und designed.

Das Akanoo Team ist sich seiner Verantwortung bewusst: Unternehmen
dabei zu helfen, ihre Kunden im eCommerce (everywhereCommerce) auf
Basis einer KI, gepaart mit Omnichannel Konzepten und dem passenden
Digital Design glücklich zu machen und kurz-, mittel- und langfristig die
Conversion Rate zu erhöhen.


Albert Bauer Connect ist die Spezialunit für die Verbindung von digitalem Denken und klassischen Kanälen für ganzheitliche Omni-Channel Ansätze aus dem Hause Albert Bauer Companies. Bei allem was die Unit leistet, geht es immer darum Menschen, Marken und Unternehmen das Leben leichter zu machen. Ein agiles Team aus Projekt- und Rolloutmanagern,
Content-Artisten, IT- und Support-Spezialisten – geboren aus der Medienproduktion sieht sich die Unit als ein Start-Up für digitale und innovative Konzepte.

Als Fullservice-Dienstleister bietet sie die gesamte Wertschöpfungskette
aus einer Hand an: Vom Kommunikationskonzept über die Content-Produktion bis hin zu allen Hard-und Software-Themen. Weil sie sich als Partner der Kunden versteht, wird ausschließlich im Interesse der Kunden agiert.

Mit einer starken, prozessorientierten Unternehmensgruppe im Hintergrund kann sie auf alle Anforderungen der Kunden reagieren.